London 2016

In diesem Jahr hat es uns nach Paris verschlagen. Die Stadt ist nicht nur das Mekka für Liebende, sondern auch architektonisch für Fotografen eine Fundgrube. Am ersten Tag erforschten wir den Louvre hierbei entstanden die Fotos der bekannten Glaspyramiden. Noch am gleichen Tag schlenderten wir abends durch das weltberühmte Rotlichtviertel von Paris, um das Moulin Rouge in einem Foto einzufangen. Dank eines lichtstarken Weitwinkels kam ich hier auch ohne Stativ aus.
Am nächsten Tag konnten wir auf einer Bootstour die Stadt aus einer anderen Perspektive betrachten. Hier entstand das Foto der gotischen Fensterrose von der Kathedrale Notre-Dame. Noch am gleichen Tag entstand das Foto des Eiffelturms über grüner Wiese mit einem Superweitwinkel.
Am dritten Tag entstanden die Fotos des an das Flatiron Building erinnernden Bauwerks, die Ansicht von unten des Eiffelturms sowie die Langzeitaufnahmen des Eiffelturms bei Nacht. Sowohl der strahlende Eiffelturm, der aufgrund der stündlichen Lichtershow hell erstrahlt, als auch die Aufnahme des Karussells wurden mit einer sehr kleinen Blende aber dafür hohen Belichtungsdauer aufgenommen. Am letzten Tag entstand das Foto des Zauns hinter der Sacré-Cœur und ging wenig später leider schon zu Ende.
Alles in allem war es ein fantastischer Urlaub in einer Stadt, die jeden Hobby-Fotografen das ein oder andere Mal zum Verweilen einlädt.
ozio_gallery_nano
Ozio Gallery made with ❤ by turismo.eu/fuerteventura